Historische Ensembles in Nürnberg

Ensembles

Nürnberg hat viele Facetten – vom Rang einer der bedeutendsten Städte des Alten Reiches über des „Reiches Schatzkästlein“ in der Romantik bis zur „Stadt der Reichsparteitage“. Besonders seit dem 19. Jahrhundert wurde es als typisch deutsche, mittelalterliche Stadt hoch gelobt und viel besucht. Eine kluge Wiederaufbaupolitik nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges bewahrte weitgehend die alten Strukturen und so bietet die Altstadt heute wieder den Reiz einer geschichtsträchtigen Stadt, die in ihrer Gesamtheit unter Ensembleschutz steht. Einen wesentlichen Beitrag liefern einige Häusergruppen, die den Krieg überdauert haben, komplett oder mit Unterstützung durch die Altstadtfreunde restauriert wurden und so als Stadtbild prägendes Element ins Auge springen.

Pfeifergasse 6-10
Pfeifergasse 6-10

Ein typisches Beispiel ist das Ensemble Pfeifergasse 6 bis 10, zu dem noch die Anwesen Zirkelschmiedsgasse 26 bis 30 und Schottengasse 1 und 3 zählen. In der 1. Hälfte des 15. Jahrhunderts entstanden die Handwerkerhäuser, die bis auf eine kleine Gruppe im Krieg zerstört oder später abgerissen wurden. In der Folgezeit wurde dieser Bereich am Rande des Rotlichtviertels stark vernachlässigt. Erst durch die Initiative der Altstadtfreunde und die eines Privatmannes wurden hier seit 1979 erste Anstrengungen zur Rettung denkmalgeschützter Gebäude unternommen, die dann mit der Ausweisung des Stadterneuerungsgebietes Altstadt Süd bis 2010 abgeschlossen werden konnten. Heute geht von den Häusern um den idyllischen, verkehrsberuhigten Platz eine besondere Atmosphäre aus, die im Sommer noch um Veranstaltungen in der Kulturscheune der Altstadtfreunde ergänzt wird.

Kühnerstgasse
Kühnertsgasse
Kühnertsgasse

Weitere eindrucksvolle Gebäudegruppen finden sich vor allem auf der weniger zerstörten Sebalder Seite. Beispielhaft genannt seien die Weißgerbergasse, die Ecke Obere/Untere Krämersgasse und der Tiergärtnertorplatz. Besondere Erwähnung verdienen auch die Häuser Unschlittplatz 8 bis 12, die einem Straßenbauprojekt weichen sollten, aber dank des Einsatzes der Altstadtfreunde gerettet werden konnten. 

Unschlittplatz
Unschlittplatz
Pfeifergasse
Pfeifergasse