Dr. Erich Mulzer Haus in der Weißgerbergasse 10

Wir über uns

Im Oktober 1973 übernahm Dr. Erich Mulzer den Vorsitz der "Vereinigung der Freunde der Altstadt Nürnberg". Unter dem neuen Namen "Altstadtfreunde Nürnberg e.V." entwickelte er die Bürgerinitiative mit mehr als 5.700 Mitgliedern zur größten ihrer Art in Deutschland. Seitdem wurden etwa 250 Maßnahmen durchgeführt. Dazu zählen viele Kleinigkeiten, wie Sonnenuhren, Hauszeichen, Wappen, Ausleger, Schlothauben, Giebelmännchen, Kachelöfen, Gedenktafeln, Klingelzüge, Laternen und Türen.

Dr. Urschlechter und Dr. Erich Mulzer am Unschlittplatz 1981

Es wurden aber auch Hausfiguren, Brunnen, Dacherker und Chörlein restauriert oder wieder ins Stadtbild zurückgebracht. Besonders stolz sind die Altstadtfreunde auf 18 von ihnen selbst sanierte und somit gerettete Häuser. Daneben bereichern sie das kulturelle Leben in Nürnberg durch Veranstaltungen in der von ihnen restaurierten Kulturscheune und betreiben das Museum I22I20I18I Kühnertsgasse.

Laut Satzung ist es Zweck des Vereins, die historischen Gebäude in der Nürnberger Altstadt zu erhalten, das Ensemble der Nürnberger Altstadt als geschichtlichen Stadtkern zu wahren und zu fördern, aber auch für die Erhaltung kunsthistorisch wertvoller Gebäude und Ensembles außerhalb der Stadtmauern einzutreten.

Diese Leistungen waren und sind nur möglich durch den unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz zahlreicher Mitglieder, große und kleine Spenden und großherzige Vermächtnisse. Außerdem tragen mit Nürnberg verbundene Firmen und Stiftungen sowie staatliche Fonds und Darlehen von der Landesdenkmalpflege zur Finanzierung bei.

Um die ehrgeizigen Ziele verwirklichen zu können, muss der historische Hintergrund des aktuellen Stadtbilds im Bewusstsein der Bevölkerung gegenwärtig sein.

Protest mit Schuhschachteln 2009

Deshalb bieten die Altstadtfreunde jedes Jahr die beliebten Stadtspaziergänge an, organisieren Vorträge zu Nürnberg betreffenden Themen und mischen sich ein, wenn es um die Gestaltung des Stadtbildes durch Änderungen oder Neubauten geht.