Fachwerkhaus Weissgerbergasse

Aktuelles

Martinimarkt

Der Herbst kommt mit selbstgemachten Köstlichkeiten ins Museum

Sonntag, 11. November
11:00 - 17:00 Uhr
Ermäßigter Eintritt: 2 €

Über Jahrhunderte endete das Jahr des Bauern am 11. November, dem Tag des Heiligen Martins. Der Zehnt wurde entrichtet. Vieh wurde vor dem Winter geschlachtet. Mit einem ausgelassenen Fest erfreute man sich an der noch vorhandenen Fülle. Gerade auch, weil früher die nun kommende Adventszeit zum Fasten vor Weihnachten gedacht war. Am Martinstag gab es in etlichen Städten einen Jahrmarkt, bei dem man letzte Besorgungen vor dem Winter machen konnte.

Der Martinimarkt im Museum in der Kühnertsgasse möchte diese Tradition wiederaufnehmen. Wir wollen die Fülle des Herbstes und dessen Ausklang feiern. Es gibt herbstliche Leckereien wie Quittenbrot, Apfelbrot und Gebäck . Dazu wärmende Stricksachen und etliche Kleinigkeiten aus Papier: Büchlein, Sterne und Geschenkverpackungen, die schon auf Weihnachten abzielen. Das Besondere: alles wird vom ehrenamtlichen Museumsteam in liebevoller Vorarbeit selbst hergestellt. Selbstverständlich gibt es auch Köstlichkeiten zum Essen und Trinken: Kürbisquiche, Schmalzbrote und wärmenden Grog.