Aktuelles

Auf diesen Felsen will ich meine Gemeinde bauen

Peterskapelle und Peterskirche
Samstag, 02. November 2019
10:00 bis 15:00 Uhr
Treffpunkt: Kapellenstraße 12, vor Kapelle

Unser November-Stadtspaziergang führt uns traditionell in eine Nürnberger Kirche. In diesem Jahr sind wir in St. Peter zu Gast.
Die ältesten Nachrichten über die Anfänge der Gemeinde St. Peter stammen aus dem 14.Jahrhundert. Eine zuverlässige Unterlage über die Entstehung der heutigen St. Peterskapelle ist das Vermächtnis des 1440 verstorbenen Gabriel Tetzel. Er stiftete eine "Kirche in St. Peter und Pauls Ehren am Siechgraben". Im Jahre 1470 wurde der Bau der Kapelle vollendet. Die Friedhofserweiterungen von 1860, 1878 und 1905 sowie die Anlage des neuen Friedhofs zeigen das außerordentlich rasche Anwachsen der Bevölkerung. Nach der Volkszählung von 1903 gehörten 36000 Evangelische zu der Pfarrei St. Peter. Dieser riesigen Gemeinde diente immer noch das St. Peterskirchlein als Gotteshaus. Eine neue, große und geräumige Kirche war somit dringend erforderlich. In den Jahren 1897 - 1901 wurde die St. Peterskirche erbaut. Die alte St. Peterskirche wurde im Jahre 1898 in St. Peterskapelle umbenannt.