Aktuelles

Die bäuerlilche Architektur zu Zeiten Albrecht Dürers

Ein Vortrag von Michael Taschner
Abgesagt
Dienstag, 24. November 2020
Beginn 19:30 Uhr

Fabersaal des Bildungszentrums Nürnberg
Gewerbemuseumsplatz 2
Eintritt: 7 €, Mitglieder frei

 

 

Wie sah die bäuerliche Hauslandschaft im 16. Jahrhundert im Umfeld der Reichsstadt aus? Albrecht Dürer war einer der ersten Maler, der diese Architektur wirklichkeitsgetreu darstellte. Anhand seiner Bilder und der anderer zeitgenössischer Künstler, wie z. B. Barthel Beham oder Erhard Schön, wird die bäuerliche Bauweise erläutert. Darüber hinaus werden die Gemälde mit Fotos und Zeichnungen von dokumentierten Bauernhäusern und Stadeln aus dieser Zeit verglichen. Außerdem wird die Fortentwicklung des Hausbaus auf dem Lande nach dem Zweiten Markgrafenkrieg 1552/1553 dargestellt.