Kinderzeitmaschine

Nürnberg sucht die Glücksbringer

Stadt(ver)führungen "Glücksbringer"
Samstag, 19. September 2020
19:00 Uhr
Treffpunkt.: Albrecht-Dürer-Platz, vor dem Denkmal
Für Kinder ab 8 Jahren, ab 12 Jahren Türmchenpflicht

Sind Elefanten Glücksbringer, ein kleiner Marienkäfer, oder ein vierblättriges Kleeblatt? Glückssymbole gibt es seit Jahrtausenden. Schon die alten Druiden glaubten vor 2200 Jahren daran, dass ihnen nichts Böses widerfahren kann, wenn Sie einen Glücksklee bei sich tragen.
Auf unserem Nachtgiegerspaziergang suchen wir keine Elefanten und auch keine Marienkäfer und Kleeblätter. Wir suchen nach Menschen die Nürnberg und sich selbst Glück brachten. War Albrecht Dürer ein Glücksbringer? Oder die Kaiser die nach Nürnberg kamen? War der Mann, der vor der Kaiserburg eine gewaltige Festungsanlage bauen ließ ein  Glücksbringer? Gehen wir auf Spurensuche. Vielleich haben  wir Schwein.