Stadtspaziergänge

"Über sieben Brücken musst du geh'n"

Samstag, 27. April 2019
10.00 - 16:00  Uhr
Treffpunkt: Hintere Insel Schütt, bei der Cinecitta-Brücke

Brücken spielten in Nürnbergs Geschichte von Anfang an eine wichtige Rolle. Da die Stadt sich zu beiden Seiten der Pegnitz entwickelte, waren Brücken unentbehrlich, um die Sebalder und Lorenzer Seite miteinander zu verbinden. Der Spaziergang führt zu sieben Brücken über die Pegnitz innerhalb der Stadtbefestigung von der Heubrücke bis zum Kettensteg und befasst sich mit ihrer Entstehung, Geschichte und Entwicklung bis heute. Gleichzeitig wird auch die Bedeutung der Pegnitz als Lebensader der Stadt kommentiert, einschließlich der Bauwerke an ihren Ufern, wie z. B. die zahlreichen Mühlen, die seit dem 2. Weltkrieg verschwunden sind. Auch das Problem der immer wiederkehrenden Hochwasserkatastrophen wird thematisiert. Geschichten und Anekdoten ergänzen die historischen Fakten zu einem vergnüglichen und informativen Frühlingsspaziergang.