Veranstaltungen

Nürnberg - Stadt der Rechtsgeschichte

Ein Vortrag von Prof. Dr. Klaus Kastner
Dienstag, 22. Oktober 2019
Beginn 19:30 Uhr

Fabersaal des Bildungszentrums Nürnberg
Gewerbemuseumsplatz 2
Eintritt: 7 €, Mitglieder frei

Der Vortrag gibt einen Überblick über 800 Jahre deutscher Rechtsgeschichte. Er beginnt mit Urkunden aus der Anfangszeit Nürnbergs im 12. und 13. Jahrhundert, wie dem Großen Freiheitsbrief Kaiser Friedrichs II. von 1219, es folgt u. a. die Goldene Bulle Kaiser Karls IV. des Jahres 1356 , das fundamentale Reichsgrundgesetz, das bis zum Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation im Jahr 1806 galt. Die große und reiche Handelsstadt Nürnberg beeinflusste im 15. und 16. Jahrhundert das Rechtsleben Deutschlands durch “Der Stat Nuremberg verneute Reformacion” von 1479/84, die als Zivilgesetzbuch dem heutigen Bürgerlichen Gesetzbuch (samt Prozessrecht) gleichzusetzen ist, und die das Rechtsleben vieler deutscher Städte – u. a. auch Frankfurts und Hamburgs – prägte.