Veranstaltungsarchiv

Der Reichswald - Holz für Nürnberg und seine Dörfer

Ein Vortrag von Markus Rodenberg
25. März 2014 um 19:30 Uhr
Fabersaal des Bildungszentrums Nürnberg, Gewerbemuseumsplatz 2

Häuser, Scheunen, Mühlen - rund 5300 detaillierte, oft farbige Baupläne haben die Nürnberger Waldämter der Nachwelt hinterlassen. Der einmalige Quellenbestand spiegelt das Baugeschehen im Nürnberger Umland vom Spätmittelalter bis zum Ende des Alten Reiches. Die Pläne entstanden im Rahmen der Baugenehmigung mit dem Ziel, den Holzverbrauch in Grenzen zu halten und so die knappen Ressourcen des Reichswaldes zu schonen. Der Vortrag behandelt daher nicht nur baugeschichtliche Themen sondern geht auch auf die Nutzung und Verwaltung des Waldes und seine Bedeutung für Nürnberg ein.