Nürnberger Kaiserburg und Pilatushaus

Engagement, Veranstaltungen und Projekte

Wir sind die Altstadtfreunde

Als größte deutsche Stadtbild- und Denkmalinitiative mit über 5.000 Mitgliedern sind wir seit 50 Jahren für die Nürnberger Altstadt aktiv. An über 350 Stellen haben wir durch die Rettung von Häusern und die Rückkehr historischer Bauteile Akzente gesetzt. Darüber hinaus bereichern wir das kulturelle Leben mit unseren Veranstaltungsorten.

Was wir aus unseren Häusern gemacht haben

Unter den stadtbildprägenden Maßnahmen ragen die 20 von uns geretteten und sanierten Häuser heraus. Darunter sind drei spätmittelalterliche Handwerkerhäuser, in denen wir das Museum I22I20I18I Kühnertsgasse betreiben, und die Kulturscheune Zirkelschmiedsgasse. Einen weiteren attraktiven Veranstaltungsort haben wir durch den Wiederaufbau des Renaissancehofs im Pellerhaus geschaffen. Die Sanierung des einsturzgefährdeten Pilatushauses wird unsere Arbeit für das historische Nürnberg krönen.

Veranstaltungen

Mit jährlich über 50 Veranstaltungen sind die Altstadtfreunde eine feste Größe im kulturellen Leben Nürnbergs. Traditionell sind dies die Altstadtspaziergänge und die Vorträge. Über die Jahre sind Ausstellungen, Konzerte und Theater in unserem Museum, der Kulturscheune und dem Pellerhof hinzugekommen.

Alle Veranstaltungen

Das Pilatushaus

Führung durch das nächste Projekt der Altstadtfreunde

Führung durch das nächste Projekt der Altstadtfreunde
Mittwoch, 09. Februar 2022
16:00 Uhr
Treffpunkt: Brunnen am Tiergärtnertorplatz
Anmeldung und 2G+ notwendig!

Das Pilatushaus am Tiergärtnertorplatz ist das herausragende Fachwerkhaus in unserer Stadt. Mit seinem Giebelerker und der Eckfigur des Heiligen Georg als Drachentöter gehört es zu den meistfotografierten Motiven an Nürnbergs schönstem Platz. Die Figur weist auf den Plattner Hans Grünewald hin, der das „Haus zum geharnischten Mann“ 1489 erbaute. Später wurde das platzbeherrschende Gebäude mit dem Beginn der Kreuzwegstationen von Adam Kraft assoziiert und erhielt seinen heutigen Namen. 1941 kaufte die Stadt das Haus vom Möbelfabrikanten Prasser. Auf der Platzseite überstand es den Krieg relativ unbeschadet, wurde jedoch auf der Rückseite erheblich in Mitleidenschaft gezogen. 2012 mussten die Bewohner das Pilatushaus wegen Einsturzgefahr räumen. Die Altstadtfreunde haben es nun in Erbpacht übernommen.

Ausstellungen

Alle Ausstellungen

Das Pilatushaus

Führung durch das nächste Projekt der Altstadtfreunde

Führung durch das nächste Projekt der Altstadtfreunde
Mittwoch, 09. Februar 2022
16:00 Uhr
Treffpunkt: Brunnen am Tiergärtnertorplatz
Anmeldung und 2G+ notwendig!

Das Pilatushaus am Tiergärtnertorplatz ist das herausragende Fachwerkhaus in unserer Stadt. Mit seinem Giebelerker und der Eckfigur des Heiligen Georg als Drachentöter gehört es zu den meistfotografierten Motiven an Nürnbergs schönstem Platz. Die Figur weist auf den Plattner Hans Grünewald hin, der das „Haus zum geharnischten Mann“ 1489 erbaute. Später wurde das platzbeherrschende Gebäude mit dem Beginn der Kreuzwegstationen von Adam Kraft assoziiert und erhielt seinen heutigen Namen. 1941 kaufte die Stadt das Haus vom Möbelfabrikanten Prasser. Auf der Platzseite überstand es den Krieg relativ unbeschadet, wurde jedoch auf der Rückseite erheblich in Mitleidenschaft gezogen. 2012 mussten die Bewohner das Pilatushaus wegen Einsturzgefahr räumen. Die Altstadtfreunde haben es nun in Erbpacht übernommen.

Wenn die Altstadtfreunde am Werk sind

Seit unserer Gründung im Jahr 1973 haben wir 20 Altstadthäuser vor dem Abriss bewahrt, jeweils mit Millionenaufwand saniert und damit über 70 Wohnungen und einige Läden geschaffen. Zudem haben wir zahlreiche historische Elemente wie Erker oder Hausfiguren ins Stadtbild zurückgebracht. Die Nürnberger Altstadt wäre ohne uns um einiges ärmer.

Unser Wirken für Nürnberg

5.000 + 

350 + 

200 + 

Mitglieder

Projekte

Ehrenamtliche

Und wir brauchen Ihre Hilfe

Die Altstadtfreunde haben das Glück, sich auf über 5.000 Mitglieder stützen zu können. Um diesen Bestand zu halten, müssen jährlich mindestens 200 Neumitglieder dazukommen. Aktive Mitarbeit muss nicht sein, doch gerade die nachfolgende Generation möchte häufig die Gemeinschaft stärken und mit anpacken. Neben dem ehrenamtlichen Engagement und den Spenden von Menschen innerhalb und außerhalb des Vereins haben große und kleine Erbschaften sowie Vermächtnisse und Stiftungen maßgeblich zur Erfolgsgeschichte der Altstadtfreunde beigetragen.

Spenden

Die Spenden von Mitgliedern und allen anderen Unterstützern unserer Arbeit bilden das finanzielle Rückgrat des Vereins. Jeder Euro zählt und fließt in die Projekte der Altstadtfreunde!

next

Mitmachen

Mitglied zu werden bedeutet, Teil einer starken Gemeinschaft zu sein. Zusätzlich zur jährlichen Spende ab 30 € hat man die Möglichkeit, sich mit seinen Fähigkeiten selbst einzubringen und mit anzupacken.

next

Vererben

Die Unterstützung der Altstadtfreunde über den Tod hinaus hat hohe Attraktivität: So hat jeder die Möglichkeit, sich im Stadtbild zu verewigen und Nürnbergs Altstadt für nachfolgende Generationen zu erhalten.

next

Der Altstadtfreunde Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.

  • Aktuelles und Veranstaltungen
  • Versand einmal im Monat
  • Einfach kostenlos abonnieren
  • Vergessen Sie nicht die Anmeldung zu bestätigen, Ihnen wird dazu per Mail ein Link zugesandt